Neuigkeiten

Frühling

Der Frühling hat auch bei uns begonnen und somit die Zeit des "Fohlens". Jeweils sehr gespannt erwarten wir die jungen Lamas. Jedes Mal sind wir wieder fasziniert, wie schnell die Fohlen ihre ersten Versuche mit aufstehen und laufen machen. Bereits hüpfen bei uns 6 Fohlen in der Herder herum mit den Namen: Alaska, Scarlett, Barny, Arow, Pero, Sinbuna.

Unsere ältere Damen Sabena hat eine Tierpatenschaft erhalten. Danke Richi für deine Unterstützung. 

Trekkings

Im Januar durften wir zwei besondere Trekkings für zwei tolle Familien durchführen.

Die erste Familie begrüssten wir auf dem Hof. Gemeinsam wanderten wir auf dem frisch verschneiten Weg Richtung Haglisberg. Oben angekommen genossen alle die wunderbare Aussicht in den Urner Talboden. Wieder zurück genossen unsere beiden Familie ein hausgemachtes Fondue auf dem Outdoor Grill ganz nahe bei den Lamas. Danke für den schönen Tag. 

 

Die andere Familie erwartet uns in Andermatt beim Hotel The Chedi. Wir haben sechs Lama mit dem Anhänger nach oben geführt. Dort übergaben wir die Tiere der Familie. Gemeinsam liefen wir durch das wunderschön verschneite Andermatt. Ein spezielles Erlebnis für die Familie und unsere Tiere. Danke, dass wir dies mit euch erleben durften. 

Herdenschutz und Halftertraining

Diesen Winter durften wir einige Tiere in den Herdenschutz integrieren. Für den Herdenschutz geeignet sind Hengste, welche kastriert werden und einen guten Charakter aufweisen. Die Lamas werden bewusst im Winter schon zu den Schafen gewöhnt, dass sie bis im Frühling wissen, dass sie zu dieser Herde gehören und die Schafe vor dem Wolf verteidigen sollten. Immer spannend zu sehen, wie sich die Lamas langsam an die Schafe heran wagen. Wir hoffen sehr, dass unser Tiere ihre Dienste machen und den Besitzern viel Freude bereiten.

Ebenfalls in den Wintermonaten fangen wir an mit den Jungtieren zu trainieren. Diese müssen sich zu erst daran gewöhnen, dass man ihnen ein Halfter anzieht. Dies geschieht während längere Zeit im Stall. Kurze Zeit später wird nebst der Halfter die Leine festgemacht und wir wagen die ersten Schritte gemeinsam nebeneinander zu machen. Einigen Tieren gelingt dies sofort und wir können ohne Mühe mit ihnen laufen gehen. Bei den anderen braucht es länger bis sie alles akzeptieren und gerne mit uns auf eine kleine Wanderung im Schnee mitkommen. 

Weihnachtsplausch

Am Freitag, 24. Dezember luden wir Gross und Klein zu einem Weihnachtsplausch auf unseren Hof ein mit Trekking, Lebkuchen essen und Punsch trinken. In der Winterlandschaft genossen wir ein paar Stunden mit unseren Gästen. Den kleinen Gästen wurde das Warten auf das Christchind überbrückt und die grösseren Gäste genossen die Zeit zusammen. 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die gekommen sind und mit uns den Tag verbracht haben. 

Winter Impressionen

Swiss Tier

Am Samstag, 27. November 2021 durften wir einen Tag an der Suisse Tier in Luzern verbringen, dank der Anfrage von den Zentralschweizer Junglandwirte. Für uns war es eine tolle Erfahrung. Einige interessante Gespräche durften wir führen. Wir bedanken uns bei allen Besuchern. 

Ein riesen Dankeschön geht an die Organisatoren des Standes. 

Winterfütterung

Ab Sonntag, 17. Oktober beginnen wir mit der Winterfütterung. Das heisst unsere Lamas können während dem Tag nicht mehr auf die Weide, sondern noch in den Auslauf. In Kürze starten wir auch wieder mit dem Training der jüngsten Lamas sich an die Halfter und Leine zu gewöhnen. Danach können diese auch mit auf Trekkings kommen. 

Ebenfalls werden einige Hengste kastriert und wieder in den Herdenschutz integriert. 

Windgällenhütte

Seit Sonntag, 25. Juli verweilen unsere Lamas bei der Windgällenhütte AACZ für ein paar Wochen. Wir hoffen, dass unsere Lamas vielen Gästen Freude bereiten und mit ihrem ruhigen Wesen den Aufenthalt verschönern können. 

Wie jedes Jahr ist der Alpauftrieb auf die Windgällenhütte für uns und unsere Tiere eine Herausforderung. Dieses Jahr war eine grosse Herausforderung mit so vielen Tieren und Helfern den Weg zu meistern. Dank den begeisterten und motivierten Helfern hat alles sehr gut geklappt und unsere 45 Tiere dürfen das saftige Gras rund um die Hütte geniessen. 

Ein Dank geht an das Berghotel Maderanertal, das Hüttenteam der Windgällenhütte, dem Chauffeur und allen Wanderer unterwegs, die Geduld haben mussten bis die ganze Caravan vorbei war. 

Alpauftrieb

In diesem Jahr haben wir die Lamas zu Fuss auf die Alp getrieben, anstatt mit den Viehanhängern. Sehr gemächlich und ohne grossen Lärm haben die Lamas den 3 stündigen Marsch gemeistert.  Froh waren sie, als sie das  frische, saftige Gras fressen konnten auf der Alp Stäfeli im wunderschönen Maderanertal. Ab sofort sind die Lamas im Alpgebiet unterwegs.

Wir danken allen Helfern für die tolle Unterstützung, sei es beim Fussmarsch, als Vorfahrer, als Besenwagen und dem Küchenteam für die feinen Älplermagronen. Ein besonderer Dank geht an die Autofahrer, die geduldig gewartet haben. 

Klassenexkursion

Am Mittwoch, den 09. Juni durften wir die 3-6. Klässer der Primarschule Bristen bei uns herzlich willkommen heissen. Am Morgen früh waren wohl alle noch etwas müde oder konnte man die Angst spüren.  Es war sehr ruhig bis die Kinder ihr Lama auswählen konnten. Auch Corona fand einen Führer. Man spürte, dass die Jungs ein wenig nervöser waren. Die Nervosität und Angst war aber bald vorbei. Jedes Kind baute eine Bindung zu seinem Tier auf und war sich stets bewusst, was mit einem solchen Tier an der Leine passieren könnte. Wir machten eine Wanderung zum Hagglisberg. Oben angekommen genossen die Kinder ihr verdientes Znüni. Auf dem Rückweg waren die Tiere schneller unterwegs, weil es sie genau wussten, jetzt geht es wieder auf die Weide. Und die Gespräche der Kinder wurden lauter. 

Mit Kinder unterwegs zu sein, macht uns immer wieder Freude. Herzlichen Dank, dass ihr alle da wart und die Schule Bristen euch das ermöglicht hat. Bis bald bei uns auf dem Hof. 

Neue Kreation: Lama Bratwürste

Wir bekamen vom Restaurant Fischli am See die Anfrage, ob es möglich wäre eine spezielle Lama Bratwurst zu kreieren. Wir zögerten nicht lange und fingen an mit unserer Metzgerei Ürmetzg AG eine solche Wurst zu probieren. Nach zwei, drei Versuchen bieten wir ab sofort ab Hof folgende Würste an:

 

Lama Grillwurst: 60% Lamafleisch, 30% Schweinefleisch und 10% Speck. 

Lama Rauchwurst: 60% Lamafleisch, 30% Schweinefleisch und 10% Speck. Diese Wurst ist geräuchert.

Lama Fitnesswurst: 100% Lamafleisch mit Dörrpflaumen. Für alle gesundheitsbewussten Menschen gedacht.

 

Alle Würste eignen sich zum Grillieren oder Kochen. 

 

Diese Würste können auch exklusiv im Restaurant Fischli am See in Bauen degustiert werden mit Blick auf den Urner See mit der fantastischen Bergwelt des Kantons Uri. Herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit. 

FG Silenen/Amsteg

Eine muntere Schar Frauen durften wir am letzten Donnerstag bei uns begrüssen. Die Frauengemeinschaft Silenen/Amsteg hat bei uns ein Trekking gebucht. Wir freuten uns auf diesen Nachmittag und waren gespannt, was uns der Tag bringen wird. 

Zusammen haben wir die Lamas gehalftert und jeder durfte sein Tier aussuchen. Nach den ersten Streicheleinheiten ging es los. Selfies wurden gemacht, die Aussicht wurde genossen und ein kleiner Schwatz mit Distanz durfte nicht fehlen. Oben angekommen, tranken wir eine feine "Lamamilch". Beim Rückweg waren die Tiere dann schneller unterwegs. Wieder beim Stall durfte jeder seinem Tier die Halfter abziehen. Die Frauen waren begeistert von der kleinen Trekkingtour, Das grösste Highlight wartet nicht lange. Eine Stute fing an zu fohlen. Gespannt schauten alle Frauen zu. Die Stute liess sich nicht ablenken. Nach einer halben Stunde war das kleine Cria da. Spontan entschieden sich die Frauen dem Kleinen den Namen zu geben. Das kleine Hengstli wurde auf den Namen "SILAM" getauft. Danke an alle Frauen für den tollen Nachmittag. 

Patenschaft

Als Geburtstagsgeschenk von ihren Kolleginnen erhielt Alexandra eine Patenschaft unserer charmanten Mathilda. Wir freuen uns auf ein interessantes Jahr mit euch. Herzlichen Dank... 

Herdenschutz

In diesem Jahr durften auch wieder mehrere Junghengste ihren Dienst als Herdenschutz aufnehmen. Diese Junghengste werden von uns speziell ausgesucht, um ihre Aufgabe richtig zu machen. Als erstes werden diese kastriert, damit sie den Trieb nicht mehr spüren.  Man nennt diese dann Walache. Die Aufgabe der Walache ist es auf die Schafherde zu achten und versuchen den Wolf abzuwehren. 

Wir hoffen, dass die Schafhalter lange Freude an Ihren Tieren haben. 

Lama Hamburger

 

 

 

Ab sofort kann dieser feine Hamburger mit Lama Fleisch von unserem Hof im der Gasthof Bürglen, Uri gegessen werden. Schaut doch mal vorbei und geniesst diese Köstlichkeit. 

Trekking mit Grillplausch

Am Nachmittag konnten wir das Team vom Atemschutz Flüelen begrüssen. Bei dieser Truppe spürt man, dass der Teamgeist gross geschrieben ist. Für uns eine ganz andere Erfahrung nur mit Männern unterwegs zu sein. Es wurden Witze gemacht über die Tiere und doch auch innige Gespräche geführt mit ihnen. Am Schluss halfterten sie die Tiere selber ab. Nach der kleinen Wanderung musste der Durst gelöscht werden bei uns auf dem Hof. Am späteren Nachmittag durften sie noch grilliertes Lama Fleisch probieren. Herzlichen Dank für den tollen Teamevent bei uns auf dem Hof. Es hat Spass gemacht für euch diesen Anlass zu organisieren. 

Familien Trekking

Ein Trekking der besonderen Art erwartete uns am Sonntag, 14. Juli. Eine Familie mit Grosseltern, Eltern und Kinder unternahmen eine Tour vom Stäfeli über die Alp Stössi, Hotel Maderanteral und wieder zurück. Nicht alle waren sofort zu überzeugen, ein Lama zu führen. Nach und nach war die Neugier aber grösser und am Ende des Tages hatte jeder einmal ein Lama geführt. Niemals hörte man ein Jammern, dass es weit sei zu wandern oder der Weg zu steil sei. Gemütlich wurde gelaufen, geplaudert, Fotos gemacht, gegrillt und die schöne Bergwelt vom Maderanertal genossen. Fazit von den Teilnehmern:

"ein unvergesslicher, schöner Tag mit vielen tollen Erlebnissen zum Weiterempfehlen." 

Danke, dass ihr mit uns diese Tour unternommen habt.